Stadtammann- und Betreibungsämter aufgelöst

Die Stadtammann und Betreibungsämter der Stadt Zürich sind illegal unterwegs. Ich habe sie deshalb mit Entscheid von heute definitv aufgelöst.

Die Stadtammann und Betreibungsämter der Stadt Zürich werden per Ende dieser Woche definitv aufgelöst. Der Entscheid wird den Stadtammännern per Briefpost zugestellt:

Begründung:

  1. Die Stadtammannämter sind ein Relikt aus vergangen Zeiten und in der neuen Organisation überflüssig
  2. Die Betreibungsämter versenden dauernd Zahlungsbefehle und Fordern die Betroffenen auf, diese auf dem Amt abzuholen – das ist unzulässig
  3. Mitarbeitende erstellen Betreibungsauszüge mit Einträgen, die keine Betreibungen sind – und dies, ohne Betreibungsbeamte zu sein
  4. Die Betreibungsämter führen Pfändungen durch, obwohl es gar keine Betreibungen gibt

Die Militärpolizei wird die Stadtammann- und Betreibungsämter der Stadt Zürich auflösen. Neu gibt es ein zentrales Betreibungsamt im Stadthaus.

2 Antworten zu „Stadtammann- und Betreibungsämter aufgelöst“

  1. Avatar von Arnold Ritter
    Arnold Ritter

    Grüezi Herr Müller

    wie sieht das denn im Kanton Zürich aus, also in den einzelnen Gemeinden? Hat ja überall solche Fake-Ämter und die machen ja dasselbe wie in der Stadt.

    Beste Grüsse und vielen Dank für Ihre wertvolle Arbeit. Sie haben jederzeit meine volle Unterstützung.

    Arnold Ritter

    1. Avatar von Marcel Müller-Keil
      Marcel Müller-Keil

      Grüezi Herr Ritter

      Danke für Ihren Kommentar, der mich freut!

      So wie es im Moment aussieht, ist es in der Stadt Zürich am schlimmsten. Winterthur hat ebenfalls ein Problem, denn die haben Zürich vieles nachgemacht. Zum Beispiel die Stadtpolizei. So wie in Zürich darf die Stadtpolizei auch in Winterthur nur Ordnungsdienst leisten. Für Amtshandlungen wie beispielsweise Verhaftungen, Personenkontrollen, Hausdurchsuchungen oder Ausweisentzüge braucht es nicht Polizisten, sondern Polizeibeamte – und das sind nur die Kantonspolizisten.
      Zu den Fake-Ämtern: Sobald ich sowas bemerke, löse ich sie auf. Die Spitze des Eisberges ist aber in der Stadt Zürich. Was auffällt ist, dass verschiedene Betreibungsämter nicht richtig handeln. Auch das muss korrigiert werden.

      Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.