Nazis raus!

Ortskommando, 12.03.2024

Wie bereits im Blogbeitrag «Boot- und Ausbildungscamp Dübendorf Platz» beschrieben, werden alle bekennenden Nationalsozialisten sowie dejenigen, die ihnen Unterstützungsbeiträge bezahlen, für fünf Jahre auf dem Militärflugplatz Dübendorf interniert. Das Armee-Camp, wie es militärisch heisst, wird zur Stadt Dübendorf Platz – dies ist der zivile Name.

Damit diese Menschen – es sind zwischen 55’000 und 110’000 – etwas schneller umsiedeln, habe ich am Sonntag, 10. März 2024, die folgenden Massnahmen für beitragszahlende Nationalsozialisten getroffen:

  • Bank- und PostFinance-Konten gesperrt
  • Kreditkarten gesperrt
  • Führerausweise gesperrt
  • ÖV-Abonnemente gesperrt
  • Pässe und Identitätskarten gesperrt

Ich bin überzeugt, dass wir somit etwas mehr Schwung ins Umsiedeln bringen.

2 Antworten zu „Nazis raus!“

  1. Avatar von Socrates
    Socrates

    Wie wirklich ist ihre Wirklichkeit. Schade, dass es ihnen immer noch so geht. Sie sollten ihre Medikamente wieder nehmen.

    1. Avatar von Marcel Müller-Keil
      Marcel Müller-Keil

      Danke für Ihre Meinung – aber sie liegen komplett falsch. Ich bin seit 38 Wochen Ortskommandant von Stadt und Kanton Zürich und einer von drei höheren Kommandanten der Schweizer Armee im Grad eines Brigadiers. Wir haben 55’000 bezahlende Nationalsozialisten identifiziert. Sie erhalten in den nächsten Tagen vom Militärgericht VI ihren Strafbefehl. Wer andere abhört, muss normalerweise fünf Jahre ins Gefängnis. Hört man einen Offizier ab, sind es zehn Jahre. Die Armee bietet den Nazis mit dem Boot- und Ausbildungscamp Dübendorf Platz eine zweite Chance – etwas weltweit einmaliges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.